Ärger um die Abschleppkosten nach einem Unfall

Hier finden Sie unsere FAQ´s zum Thema Abschleppen:

Wen kann ich anrufen?
Ein platter Reifen, kein Sprit mehr im Tank oder der Motor ist defekt: Eine Panne kann viele Ursachen haben und ist jedes Mal sehr ärgerlich. Neben zeitlichen Aufwänden kommen meist noch Kosten auf den Autofahrer zu. Unbesorgt und abgesichert ist in einer solchen Situation derjenige, der Mitglied in einem Automobilclub oder Besitzer eines Schutzbriefes einer Versicherung ist: Ein Anruf bei der entsprechenden Servicenummer – und Hilfe kommt. Doch welche Möglichkeiten haben Autofahrer, wenn Sie keinen Pannenschutz haben?

Wenn die mobile Internetverbindung nicht ausreicht, um vom Pannenort aus die nächstgelegene Werkstatt zu finden, gibt es alternativ eine kostenfreie Notrufnummer 0800/6683663. Diese Notrufnummer wird von der GDV Dienstleistungs-GmbH (GDV DL) betrieben und wird Ihnen weiterhelfen. Die Abschleppzentrale der GDV DL sorgt als neutrales Bindeglied zwischen Polizei und Abschleppunternehmen für eine faire und transparente Vermittlung von Abschleppaufträgen. Der Standort des Anrufers wird mithilfe von Straßenkarten und anhand der Beschreibungen bestimmt. Sofern Sie kein Handy einstecken haben, gibt es auch noch die altbewährten Notrufsäulen. Auf diesen Notrufsäulen finden Sie Knöpfe mit der Aufschrift „Panne“ oder „Notruf“. Hier wird Ihnen selbstverständlich auch geholfen.

 

Wohin kommt mein Auto?
Wenn die Hilfe bei einer Panne eintrifft und der Abschleppvorgang erfolgt, gibt es ein paar Einschränkungen, die zu beachten sind. Was passiert nun mit meinem Auto? Wo kommt es hin? Fragen, die wir Ihnen beantworten können.

Der Geschädigte kann in der Regel sein Fahrzeug nur bis zur nächsten Werkstattabschleppen lassen. Dies gilt nicht, wenn:

  • eine Spezialwerkstatt oder die Werkstatt des Vertrauens angefahren werden muss
  • durch einen längeren Transport spätere Zusatzkosten(z. B.  höhere Reparaturkosten, Reisekosten zur Abholung des Kfz usw.) verhindert werden

Hinweis: Das Auto kann beim Abschleppunternehmer zwischengelagert werden, wenn beispielsweise die Werkstätten geschlossen sind.

 

Wiederherstellung der Fahrbereitschaft
Sofern es dem Pannenhilfsdienst möglich ist und es sich empfiehlt, wird das Auto wieder fahrtüchtig gemacht. Die hierdurch entstehenden Kosten werden von uns bis zu einem Höchstbetrag von 150 €übernommen.

 

Abschleppen des Fahrzeugs
Bei der ALTE LEIPZIGER gilt: Kann das Fahrzeug an der Schadenstelle nicht wieder fahrbereit gemacht werden, sorgen wir für das Abschleppen des Fahrzeugs. Dies schließt das Gepäck und die nicht gewerblich beförderte Ladung mit ein. Wir übernehmen die hierdurch entstehenden Kosten bis zu einem Höchstbetrag von 200 €.

 

Und wenn das Fahrzeug geborgen werden muss?
Ist das Fahrzeug von der Straße abgekommen, muss es selbstverständlich zuerst zurück auf die Straße gebracht werden. Für die sogenannte Bergung des Fahrzeugs sorgen wir auch mit unserem Schutzbrief. Wir übernehmen die hierdurch entstehenden Kosten. Der Höchstbetrag für diese Leistung beläuft sich auf 300 €.

 

Was versteht man unter einer Panne?

Eine Panne liegt vor, wenn Ihr Fahrzeug aus eigener Kraft nicht mehr fahrbereit ist oder wenn Ihr Fahrzeug nicht gefahren werden darf, weil es nicht mehr verkehrssicher ist.

 

Was kostet mich das Abschleppen?
In jeder Autoclub-Mitgliedschaft bei den größeren Clubs ist der Abschleppdienst inbegriffen. Wenn Sie also Mitglied im ADAC, BAVC, ACE, AvD oder Mobil in Deutschland sind, können Sie bei einer Panne den Abschleppdienst in Anspruch nehmen.

Die meisten Autoclubs bringen Ihr Fahrzeug bis zur nächsten Werkstatt (nicht bis nach Hause oder zur Wunsch-Werkstatt!). Je nach Mitgliedschaft werden die Kosten ganz oder bis zu einem bestimmten Betrag übernommen. Die maximale Höhe der Abschleppkosten ist von den Vertragsbedingungen abhängig. Versicherer bieten aber eine günstige Alternative, die sich mehr als bewährt hat.

 

Welche Zusatzleistungen bieten Versicherer?
In der Vergangenheit waren die Automobilclubs die Nr. 1 am „Abschlepp-Markt“, heute haben sich die Kfz-Versicherer mit dem Schutzbrief am Markt etabliert. Für alle die kein Mitglied in einem Automobilclub sind oder die Mitgliedschaft zu teuer ist, kann bei nahezu jedem Versicherer ein Autoschutzbriefals optionaler Baustein abgeschlossen werden. Mit einer Prämie von ca. 8 bis 25 € für den  Schutzbrief für einen Pkw stellt dieser eine günstige Alternative zu den Automobilclubs dar.Je nach Deckungsumfang können folgende Leistungen enthalten sein:

  • Pannen- und Unfallhilfe am Schadenort
  • Abschleppen nach Panne oder Unfall
  • Mietwagen bei Fahrzeugunfall (ab 50 km Entfernung)
  • Bergen des Fahrzeugs.

 

Auch personenbezogene Leistungen sind enthalten. Üblicherweise gehören hierzu auf einer Reise mit dem versicherten Fahrzeug:

  • Krankenrücktransport
  • Krankenbesuch
  • Übernachtung
  • Rückholung von Kindern

 

Mobilitätsgarantie
Als kostenlose Alternative wird häufig vom Fahrzeughersteller oder von bestimmten Werkstätten eine Mobilitätsgarantie für Fahrzeuge gewährt. Diese wird meist auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt, aber sichert einem Kunden Hilfe rund um die Uhr zu, falls es zu einer Panne kommt. Allerdings wird in den meisten Fällen eine Vertragswerkstatt ausgewählt, in der alle Reparaturen und Inspektionen vorgenommen werden müssen.

Inhalte der Mobilitätsgarantie sind üblicherweise:

  • Pannenhilfe vor Ort
  • Abschleppen in die nächste Vertragswerkstatt
  • Hotelkosten bei Panne auf einer Urlaubsreise für die Dauer der Reparatur

 

Unser Tipp: Versicherungsgesellschaften bieten den Auto-Schutzbrief meist in Kombination mit einer Kfz-Versicherung an. Der Monatsbeitrag ändert sich dabei nur geringfügig. Allerdings kann man dies als lohnende Investition ansehen: Denn die Leistungen des Schutzbriefes sind umfassender als die der Mobilitätsgarantie und zugleich günstiger als die Mitgliedschaft in einem Automobilclub. Somit werden die durchschnittlichen Abschleppkosten in Deutschland von 100 € – 150 € sicher abgedeckt.

 

Weitere Themen:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen